Gründe für das Entstehen von Kooperationen zwischen Unternehmen


Durch den sich seit den achtziger Jahren in immer größerer Geschwindigkeit vollziehenden technologischen Wandel ändern sich die Anforderungen an die Produktion von Gütern und die Erbringung von Dienstleistungen in vielen Bereichen der Wirtschaft grundlegend.

Statt Massenanfertigung wird es zunehmend wichtiger, flexibel und schnell auf veränderte Marktsituationen reagieren zu können oder forschungsintensive Technologien voranzutreiben.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, wird es für Unternehmen immer wichtiger, auf die Fähigkeiten und das Wissen anderer Unternehmungen zurückgreifen zu können, da Eigenentwicklungen aus vielerlei Gründen oftmals nicht in Frage kommen. Die Integration aller für den Produktionsprozess notwendigen Strukturen in ein nach außen hin abgegrenztes Unternehmen reicht also oft nicht mehr aus, um dem Konkurrenzdruck gewachsen zu sein. Heidling greift hier Sauers/Döhls These auf, nach der„..Rationalisierungsreserven heute offensichtlich nicht mehr ausschließlich in betriebsinternen Prozessen, sondern ebenso in der Gestaltung der Beziehungen zwischen Betrieben und Unternehmen liegen.“ (Heidling 2000, S. 63) Daraus folgt, dass Unternehmen Kooperationen mit anderen Unternehmen ihrer Umwelt eingehen müssen, um ihre eigene Autonomie zu erhalten. Die Bildung von interorganisationalen Netzwerken mehrerer beteiligter Unternehmen stellt in dieser Hinsicht eine vielfach gewählte Form der Kooperation dar.

Ich möchte in diesem Zusammenhang aufzeigen, wie die spezielle Form von asymmetrischen Netzwerken aufgebaut ist und wie vor allem die machtunterlegenen Akteure als schwächerer Partner sicherstellen können, dass sie nicht zu reinen Weisungsempfängern degradiert werden. Dabei werden Netzwerke in dieser Arbeit verstanden als Kooperationsbildung zwischen Unternehmen, es handelt sich im Fall von Akteuren also immer um korporative Akteure, mithin Organisationen.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gründe für das Entstehen von Kooperationen zwischen Unternehmen

  1. Pingback: Unternehmensnetzwerke: Warum kooperieren? « Wirtschaftsinformatik: Wissensmanagement

  2. Pingback: Unternehmensnetzwerke: Warum kooperieren? | Wirtschaftsinformatik: Wissensmanagement

Diskussion: Aktuelle Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, und Gesellschaft kommentieren und diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s