Deutschland: Die Rentenreform 1957


Nach dem 2. Weltkrieg waren die Gelder des alten Rentenkapitalstocks weitgehend aufgebraucht. 1

Die noch verbliebene Rente stellte schon von System wegen nur einen kleinen Teil der notwendigen Alterseinkünfte. Altersarmut war somit ein relativ weitverbreitetes Phänomen.

Bereits in der ersten Legislaturperiode war die Trennung der Versicherungsanstalten von Arbeitern und Angestellten festgeschrieben worden. Diese verwalteten sich selbst paritätisch als Körperschaften des öffentlichen Rechts. 2

Nachdem diese Grundlagen gelegt waren, sollte nun eine allgemeine Sozialreform folgen.

Vor allem innerhalb der CDU herrschte dabei starker Dissens über die künftige Richtung.

Nach zähen Diskussionen und einem vorgelegten Gesetzentwurf der Opposition einigte man sich schließlich Parteiübergreifend auf das zukünftige System.

Ein wichtiger Punkt der Reform war eine Dynamisierung der Renten. Die Idee war, die Rentenhöhe an die Entwicklung der Bruttolöhne zu koppeln. Die Anpassung erfolgte damals aber noch nicht automatisch, sondern musste jeweils per Gesetz beschlossen werden. 3

Mit diesem Instrument der Dynamisierung sollte die ältere Generation an den Früchten des steigenden Wohlstands auch nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben teilhaben.

Zu diesem Zweck wurden außerdem die bisherigen Bestandsrenten um ungefähr 60% erhöht.

Die beitragslosen Zeiten und die Zeiten von Beitragsminderungen (z.B. im Fall von Ausbildung) wurden neu geordnet.

Wichtig war auch, dass die Renten als erworbener Anspruch gelten sollten, Bedürftigkeitsprüfungen waren damit nicht mehr vorgesehen.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Politik und Gesellschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Deutschland: Die Rentenreform 1957

  1. Gut erklärt, danke!

    • politbueroblog schreibt:

      Naja…leider ist alles was mit Wirtschaft, Gesellschaft, und Politik zu tun hat, schwer zu erläutern, so dass jeder etwas damit anfangen kann – obgleich das eigentlich vorrangiges Ziel von Politikern und öffentlicher Verwaltung sein sollte und müsste. Auch in Deutschland sollte der tief verwurzelte Glaube an den Segen der totalen Bürokratie kein Selbstzweck sein, wäre ein sehr langweiliges und teures Hobby. Die fetten Jahre sind vorbei, auch im glorreichen Westen, vgl Stuttgart 21 ;-)

Diskussion: Aktuelle Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, und Gesellschaft kommentieren und diskutieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s